Maria treibt ab

Simon war in der Stadt unterwegs und ist dabei auf die Demo für sexuelle Selbstbestimmung gestoßen. Das nehmen wir zum Anlass, um Euch über Abtreibungen aufzuklären. Hätte Maria abgetrieben, wärt ihr uns erspart geblieben!

Wir haben uns seit vier Wochen nicht gehört und daten uns und euch mal up zur Frage, was in der Zwischenzeit so im politischen Raum passiert ist. Eine Klage gegen Pop-Up-Radwege, die Entscheidung um die Zulässigkeit der Volksinitiative zur Enteignung, Streit um das Maßnahmenpaket zur Klimanotlage und Kandidaturen.

Das Parlament ruht nicht. Die Parlamentarier sind die mit den Fragen, die Senatsverwaltungen die mit den Antworten. Was denkt ihr, wie viel es kostet, eine Straße zu sperren, um Babylon Berlin zu drehen? Wie steht es um die Impfquote in Berlin? Und wie viele zahme Schweine gibt es in Berlin?

Shownotes

Marsch für das Leben und das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung

https://taz.de/Marsch-fuer-das-Leben/!5714484/

https://www.bento.de/politik/abtreibung-berlin-veroeffentlicht-trotz-paragraph-219a-liste-mit-aerzten-die-schwangerschaftsabbrueche-durchfuehren-a-00000000-0003-0001-0000-000002461803

https://www.bento.de/politik/abtreibung-in-deutschland-die-wichtigsten-fakten-a-00000000-0003-0001-0000-000002580215

https://www.maz-online.de/Brandenburg/Zahl-der-Abtreibungen-in-Berlin-und-Brandenburg

Kleine Anfragen

https://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/S18-24675.pdf

https://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/S18-24653.pdf

https://pardok.parlament-berlin.de/starweb/adis/citat/VT/18/SchrAnfr/S18-24621.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.